Ausstiegspost.

Posted on November 7, 2011

1


Habe heute beschlossen, aus dem diesjährigen Nano auszusteigen. (Ich weiß, meine Writing Buddies wird hinter mir her sein wie die Hell’s Angels :’D)

Der Grund: Ich habe einfach keine Zeit dazu. Klar, wenn man keine Zeit hat muss man sich eben welche nehmen, aber wir sind gerade am umziehen und blah blah blah.

Fakt ist: Ich mag meine Geschichte so sehr, dass ich sie trotz allem nicht aufgeben werde. Gerade schreibe ich an einer Szene mit einer Person, die in meinen Vorüberlegungen eigentlich relativ unwichtig oder wenigstens unscheinbar war. Jetzt entwickelt sie eine richtige Persönlichkeit und das finde ich absolut faszinierend. Bin mal gespannt, was aus ihr und den Anderen wird.

Eines schönen Tages werde ich das Buch fertig haben, das steht fest – egal wie viele Herbste und Winter und Frühlinge und Sommer und Herbste und…wie auch immer es dauert. Das habe ich zwar schon bei viel zu vielen Büchern gedacht, die ich angefangen und dann doch irgendwie (bis jetzt) unfertig gelassen habe, aber bei keinem waren mir die Personen so sympathisch und die Handlung in so vielen Details in Planung. Das Ziel, das Buch zu vollenden, zu überarbeiten und dann möglichst vielleicht sogar zu veröffentlichen, bleibt also.

Den anderen Schreibverrückten: Viel Glück!