Was soll das hier und wer steckt dahinter?

Gestatten, ich bin die Sonnenblume und ich schreibe hier in dieses Internet.858172_2887742490043_120678408_o

Es gibt drei Dinge, die in meinem derzeitigen Leben von großer Bedeutung sind – was sich auch in diesem Blog spiegelt:

Die Musik, die Literatur und die Politik.

Musik, weil es ohne sie einfach nicht geht. Und es immer wieder tolle neue Musiker*innen schaffen, genau das auszudrücken, was ich denke, oder mich mit ihrer Musik zu inspirieren. Ich höre stimmungsabhängig so gut wie alles.

Literatur, weil ich schon schreibe, seit ich überhaupt schreiben kann: Kurzgeschichten, Gedichte, Songtexte, Romanversuche, Tweets, Blogposts. Ein- bis zweimal im Jahr stürze ich mich in den Wahnsinn des NaNoWriMo und versuche mit einigen anderen liebenswerten Bekloppten, innerhalb von dreißig Tagen ein Werk von fünfzigtausend Wörtern Länge zu schreiben. (Und scheitere damit regelmäßig, aber das sei mal dahingestellt.) Genauso gerne wie ich schreibe, lese ich auch. Von Oscar Wilde und Max Frisch bis hin zur modernen ChickLit findet sich in einem Regal alles außer Krimis.

Die Politik begann mit der Reaktorkatastrophe von Fukushima eine Rolle in meinem Leben zu spielen. Von den Anti-Atomkraft-Demos kam ich zur Grünen Jugend, wo ich inzwischen unter Anderem BA-Delegierte meines Landesverbandes bin, und später auch zur Mutterpartei Bündnis 90/Die Grünen. Und nein, das heißt noch lange nicht, dass ich mit allem einverstanden bin, was die grünen Fraktionen sagen und tun. Genauso wenig, wie ich mit dem -zwischenruf- irgendwelche offiziellen Statements abgebe. Was ich hier poste, ist meine ganz persönliche Meinung. Was gerne auch mal spöttisch mit “Wenn man jung ist, sterben die Ideale noch langsam.” kommentiert wird. Aber genau das ist doch gut so! Es geht doch gar nicht um Macht oder was auch immer. Es geht darum, die Welt für alle gerecht zu machen. Punkt.

Was gibt es noch über mich zu sagen? Mein WP-Username ist noch eine Altlast aus der Zeit, als es auf Twitter aus Protest gegen die Klarnamenforderung nur Lorettas gab. Ich bin 17 Jahre alt und ärgere mich regelmäßig darüber, dass ich zur nächsten Bundestagswahl noch nicht volljährig sein werde. Ich liebe es, zu reisen, Fotos zu schießen, neue Dinge zu lernen und nette Menschen zu treffen. Mein Gehirn hält Englisch anscheinend für meine zweite Muttersprache, obwohl ich gar keine Muttersprachler*innen in der Verwandtschaft habe. Ich würde gerne noch mindestens 836 andere Sprachen sprechen, Ballett tanzen und Fußball spielen können. Ich bin ein Fan von Wortspielen und tieferen Bedeutungen. Wenn ich wütend bin, muss man bei mir mit Sarkasmus rechnen. Ich kann zwar keinen zwanzig Leuten mathematische Funktionen erklären, dafür aber problemlos vor sechzig oder hundert Leuten die Ergebnisse grüner Workshops vorstellen. Ich finde die BILD einfach nur widerlich. Ich werde Rassismus niemals verstehen. Ich gehe aufs Gymnasium und bin damit per Definition…auch nicht zwingend intelligenter als du. Ich schreibe noch Tagebuch; so ganz oldschool mit Tinte auf Papier. Ich möchte später irgendwas mit Politik oder Irgendwas mit Medien™ machen.

I’m an idealistic girl in a great, complicated world.

Foto CC-BY Lukas Martini // @lutoma. Die Stimmkarte ist nicht meine, aber sie war so schön grün!

2 Responses “Was soll das hier und wer steckt dahinter?” →
  1. Also wenn ich das so lese, dann kann aus dir was richtig Großes werden… also weiter so…
    und das kann ich mir jetzt nicht verkneifen, manipulativ wie ich manchmal (auch) bin… hier ein Samenkorn in und für deinen Verstand😉 http://www.linksjugend-solid.de/

  2. Versuchst du mich gerade abzuwerben? ;P Aber danke🙂